A+ A-

Zukunftswerkstatt Kommune (ZWK) - Attraktiv im Wandel

Startseite / Integrationsportal Dessau-Roßlau / Zukunftswerkstatt Kommune (ZWK) - Attraktiv im Wandel

Die Stadt Dessau-Roßlau hat sich erfolgreich für das Bundesmodellprojekt  „Zukunftswerkstatt Kommunen – attraktiv im Wandel“ (ZWK) beworben und ist somit eine von nur 40 Kommunen bundesweit, die am  Modellprojekt bis Ende 2024 teilnehmen können. Das Projekt unterstützt die Modellkommunen und insbesondere deren Verwaltungen bei der aktiven Gestaltung von Strategien zur Bearbeitung des demografischen Wandels.

Dessau-Roßlau steht wie viele Kommunen in Deutschland vor der Herausforderung den demografischen Wandel zu meistern und das Zusammenleben einer immer vielfältigeren Stadtbevölkerung zu verbessern. Insbesondere die demografische Entwicklung und der Verlust von jungen, gutausgebildeten Menschen, sowie der damit verbundene Rückgang der erwerbsfähigen Bevölkerung im Allgemeinen, belastet die städtischen Strukturen der Daseinsvorsorge zunehmend. Die ansässigen Unternehmen spüren diese Veränderungen anhand des sich zuspitzenden Fachkräftemangels, der auch durch die kontinuierliche Ausbildung von neuen Mitarbeitenden nicht gedeckt werden kann.

Auf all diese Veränderungsprozesse möchte die Stadtverwaltung mit seinen Partnern  proaktiver reagieren, um als Wohn- und Wirtschaftsstandort für seine Bürger*innen und Unternehmen attraktiv zu bleiben. Hier gilt es, Maßnahmen zu ergreifen, die geeignet sind, die Potentiale der Stadt weiter zu entwickeln.

Mittels des Modellprojektes sollen gezielte Zuwanderungs- und Zuzugs- sowie Haltestrategien durch die Kommunalverwaltung entwickelt werden und Dessau-Roßlau auf dem Weg zu einer „demografiefesten“ Kommune begleiten. Dabei werden konkrete Projekte vor Ort angestoßen und mit bereits vorhandenen Initiativen wie dem Bürgerbeteiligungsprojekt „ZUKUNFTSREISE Dessau-Roßlau“ und der zwischen der Hochsschule Anhalt, dem Umweltbundesamt und der Stadtverwaltung geschlossenen Kooperationsvereinbarung zur Standortstärkung „Dessau-Roßlau lebt Weltoffenheit und Vielfalt“ effektiv und langfristig verzahnt.

Es ist das Ziel, die Bedürfnisse der hier lebenden und zukünftig zuziehenden Menschen zu aktiver zu berücksichtigten. Mit positiven Rahmenbedingungen sowie einer proaktiven demografiestrategischen Haltung der Verwaltung werden die Bleibe- und Zuzugsperspektiven der Bürger*innen befördert und damit Fachkräftemangel und Einwohnerrückgang entgegengetreten sowie die Attraktivität von Dessau-Roßlau gesteigert.

Bei Rückfragen können Sie sich an die nachfolgenden Ansprechpartner*innen wenden:

Kontakt: zwk@dessau-rosslau.de sowie über das Integrationsbüro der Stadt Dessau-Roßlau oder die Stategische Stadtentwicklung.

Das könnte Sie interessieren:

Aktuelle Nachrichten

23.02.2024

Internationale Pflegerinnen legen erstmals ihre Kenntnisprüfung direkt am Städtischen Klinikum ab

Internationale Fachkräfte sind eine wichtige Säule für den lokalen Arbeitsmarkt aber auch die sozial...weiter

19.02.2024

Gedenken anlässlich 2 Jahre Ukraine Krieg

Mahnwache: „Gedenken und Mahnen“ – 2 Jahre Ukraine-KriegEngagierte und Betroffene laden gemeinsam zu...weiter

07.02.2024

Digitale Prozeßkette der Arbeitsmarktmigration von Menschen mit Migrationsgeschichte über 25 wurde aktualisiert

Die Prozeßkette der Arbeitsmarktmigration von Menschen mit Migrationsgeschichte über 25 wurde gemein...weiter

Weitere Meldungen...

Ukrainehilfe

Sprach- und Integrationskurse

Veranstaltungen und Angebote

Mediathek

gefördert durch das Land