A+ A-

Willkommenskompass (Deutsch)

Startseite / Integrationsportal Dessau-Roßlau / Willkommenskompass / Willkommenskompass (Deutsch)

"Gast sein ist gut. Ankommen ist besser."

Mit dem Willkommenskompass heißen wir alle Neuzugewanderten Bürger und Bürgerinnen der Stadt Dessau-Roßlau herzlich willkommen. Wir wollen Ihnen mit diesem Ratgeber einen kleinen Atlas über das Leben in unserer Stadt zur Verfügung stellen. Hier finden Sie alle lebenswichtigen Bereiche auf einen Blick und können sich einen Überblick über die Einrichtungen in der Stadt verschaffen.

Der Willkommenskompass wurde durch das Integrationsbüro der Stadt Dessau-Roßlau gemeinsam mit der St. Johannis GmbH und der Hochschule Anhalt erstellt. Für Rückfragen oder Anregungen können sie sich gern an uns wenden.

Wir freuen uns, dass Sie nach Dessau-Roßlau gekommen sind und wünschen uns, dass wir Ihnen mit dieser Broschüre das Ankommen erleichtern.

Das könnte Sie interessieren:

Vorwort Oberbürgermeister

Vorwort Oberbürgermeister

Liebe Leserinnen und Leser,

als Oberbürgermeister der Stadt Dessau-Roßlau heiße ich Sie herzlich in unserer Stadt willkommen. Um Ihnen das Ankommen zu erleichtern und Ihnen eine Orientierung in Dessau-Roßlau zu bieten, wollen wir Ihnen mit dem Willkommenskompass eine erste Hilfestellung geben. Wie wird der Hausmüll ordnungsgemäß entsorgt? Welche Nachtruhezeiten gilt es zu beachten? Wie wird eine Wohnung vertragsgemäß an den Vermieter übergeben? Zu all diesen Fragen des alltäglichen Lebens finden Sie auf den nachfolgenden Seiten Antworten und wichtige Informationen.

Gleichzeitig möchten wir Sie mit den Grundrechten und Regeln unserer Gesellschaft vertraut machen, die es zu beachten und respektieren gilt. Wir berufen uns dabei auf unsere demokratische Grundordnung und das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Der erste Artikel lautet: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Nach diesem Grundsatz richtet sich unser gesellschaftliches Zusammenleben. Männer und Frauen besitzen die gleichen Rechte, beide können von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, beide sollen die gleichen beruflichen Chancen im Leben haben. Doch dies betrifft nicht nur Mann und Frau. Artikel drei besagt, dass niemand benachteiligt oder bevorzugt werden darf, unabhängig seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens oder seiner politischen Anschauungen. Religiöse Toleranz ist ebenso ein Grundpfeiler unseres Zusammenlebens. All diese beispielhaft genannten Grundrechte und Regeln gilt es zu respektieren und mit Leben zu erfüllen. Es sind die Grundbausteine unseres freien gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Bitte zögern Sie daher nicht, sich bei Fragen oder Unklarheiten an die zuständigen Stellen zu wenden, damit wir Sie beraten und unterstützen können. Ich wünsche Ihnen eine gute Lektüre und würde mich freuen, wenn Sie sich aktiv am gesellschaftlichen Zusammenleben in unserer Stadt beteiligen.

Ihr Peter Kuras

Dessau-Roßlau in Kürze

Dessau-Roßlau in Kürze

Dessau-Roßlau liegt im Herzen Sachsen-Anhalts und ist, gemessen an seiner Einwohnerzahl von ca. 83.000, hinter Halle und Magdeburg die drittgrößte Stadt in Sachsen-Anhalt. Unsere Stadt liegt inmitten einer ausgedehnten Flußlandschaft an der mittleren Elbe und an der Mulde. Die Mulde mündet im Stadtgebiet in die Elbe.

Historisch war Dessau die Hauptstadt und Residenz des Fürsten- und späteren Herzogtums Anhalt-Dessau bzw. Anhalt. Aus diesem Grund ist Dessau-Roßlau von zahlreichen Schloss- und Parkanlagen umgeben und zählt zu den grünsten Städten Deutschlands.

In der Region gibt es eine traditionelle Küche. So ist zum Beispiel die „Gehacktesstippe“ ein bekanntes Gericht. Sie besteht aus einer Hackfleischsoße mit Kartoffelbrei und Gewürzgurken. Außerdem essen die Menschen in der Region sehr gern Speck- oder Zwiebelkuchen. Zudem ist man hier sehr sport- und kulturbegeistert.