A+ A-

Detailseite

Startseite / Integrationsportal Dessau-Roßlau

Selbstcheck zum Thema Weltoffenheit in Dessau-Roßlau

Nur über den Dialog und einen kritischen Selbstblick können wir den Weg zu einer Weltoffen Kommune fortsetzen.

Der Selbstcheckworkshop, der gemeinsam von Phineo sowie der Bertelsmann Stiftung mit dem Projekt "Weltoffene Kommune - vom Dialog zum Zusammenhalt" und im Auftrag des Oberbürgermeisters der Stadt Dessau-Roßlau am 1.Juli durchgeführt wurde, führte zu interessanten Diskussionen und qualifizierte die Bewertungsergebnisse von Phineo. In 7 Handlungsfeldern wurden vor allem Verwaltungsstrukturen und unterschiedliche Arbeitsschritte, die in den letzten Jahren unternommen wurden, hinsichtlich einer weltoffenen Ausrichtung untersucht und bewertet. Gemeinsam diskutierten und bewerteten die Teilnehmer*innen am Workshop, bestehend aus Verwaltungsmitarbeiter*innen (Leiterin Ausländerbehörde, Leiter Personalamt, Beauftragte für Bürgeranliegen, Integrationsbüro, Stabsstelle Dez 5, der Stadtmarketing GmbH) und externen Partner*innen aus LAMSA (Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt), der Stiftung Bauhaus Dessau, der Hochschule Anhalt und dem #OffenenKanal sowie politische Akteure des Stadtrates die Ergebnisse. In der Folge wurden gemeinsame Zielstellungen für das weitere Vorgehen beschlossen und die Notwendigkeit verdeutlicht, das Weltoffenheit als Standortvorteil für Dessau-Roßlau ein wichtiger Baustein in der Zukunft werden soll. Die Dokumentation können sie in den angehangenen Dateien entnehmen.

Kontakt

Stadt Dessau-Roßlau
Integrationsbüro (Zimmer 489)
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2901
0340 204-1201
integrationsbuero@dessau-rosslau.de