A+ A-

Detailseite

Startseite / Integrationsportal Dessau-Roßlau

AWO Familienwerkstatt stellt sich vor

Unterstützung und Beratung, direkt vor Ort

Die AWO Familienwerkstatt ist eine, im Stadtzentrum  Dessaus gelegene Anlaufstelle für verschiedenste Beratungs- und Unterstützungsangebote. Die Einwohner und Einwohnerrinnen der Stadt finden dort professionelle und kostenfreie Hilfsangebote. Getragen wird sie durch die AWO SPI – Soziale Stadt und Land Entwicklungs-gesellschaft. Diese führt gemeinwesenorientierte Projekte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen durch.

In der AWO Familienwerkstatt finden Familien Antworten und tatkräftige Unterstützung zu Fragen der Kinder-betreuung, Kitaplatzbeantragung und vielen weiteren Themen frühkindlicher Bildung. Bei Bedarf erhalten Sie eine Sprachmittler-Begleitung an Ihre Seite, welche bei Gesprächen mit Ihrer KiTa, deren Trägern oder auch dem Jugendamt unterstützt. Außerdem laden wir zu Info-Nachmittagen für Eltern und pädagogischen Betreuungs-angeboten für Kinder von 0-6 Jahren ein.

In der Interventionsstelle können Betroffene häuslicher Gewalt und Stalking in vertrauens-voller Atmosphäre zu ihren Sicherheits- und Schutzmöglichkeiten beraten werden. Weiterführende Hilfen werden gemeinsam besprochen. Auf Wunsch kann zu Rechtsanwält*in, Polizei, Gericht oder Jugendamt begleitet werden. Die Beratung unterliegt grundsätzlich der Schweigepflicht. 

Menschen  mit  Migrationshintergrund   und

Flüchtlinge finden, unabhängig vom Aufenthaltsstatus, in der AWO Familienwerkstatt Hilfe zu vielen wichtigen Anliegen. Viele Zugewanderte verfügen über Bildungsabschlüsse oder andere wertvolle Qualifikationen, die hierzulande oft nicht anerkannt sind. Gleichzeitig werden Fachkräfteengpässe immer spürbarer. Hier finden Sie, in Abstimmung mit lokalen Beratungsdiensten, Unterstützung bei der Anerkennung Ihrer im Ausland erworbenen Abschlüsse und bei weiteren Qualifizierungsangeboten. Auf dem Weg der Anerkennung und Qualifizierung erhalten sie bei Bedarf Verfahrensbegleitung.

Unsere Migrationsberatungsstelle unterstützt zugewanderte Personen bei ihrer sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration. Gegenstand der Beratung sind unter anderem Spracherwerb, sozialrechtliche Ansprüche, Familienzusammenführung, Krankenversicherungsschutz und Wohnungssuche.

Das Projekt „Jobbrücke PLUS“ fördert die Integration von Asylbewerber*innen und Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung, bietet arbeitsmarktbezogene, individuelle Beratung an und vermittelt in Arbeit und Ausbildung. Außerdem gehört die Begleitung der Klient*innen und der Unternehmen während der Qualifizierung und der Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnisse, zu den angebotenen Leistungen.

Die Familienwerkstatt bietet viele Möglichkeiten zum Empowerment von Flüchtlingsfamilien, wie beispielsweise der verbesserten sozialen, rechtlichen und politischen Teilhabe, sowie der Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens in Deutschland.

 

Unter strenger Einhaltung der aktuellen Hygienebedingungen sind die Mitarbeitenden der AWO Familienwerkstatt  für Sie da. Vereinbaren  Sie gerne einen Termin unter: Mobil: +49/15904499783, Telefon +49/34021727047,

E-Mail: familienwerkstatt@awo-spi.de, oder besuchen Sie die Facebookseite unter www.facebook.com/AWOFamilienwerkstatt, sowie die Internetseite der AWO-SPI unter www.awo-spi.de.

Kontakt

Stadt Dessau-Roßlau
Integrationsbüro (Zimmer 489)
Zerbster Straße 4
06844 Dessau-Roßlau

0340 204-2901
0340 204-1201
integrationsbuero@dessau-rosslau.de